7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. sehr schöner vergleich zwischen der wiese und dem meer. manchmal rollte der wind ja auch in kleinen wellen durch die wiese. man muss aber aufpassen, dass man nicht ausversehen auf ein rebhuhn tritt oder die kaninchen beim begatten stört. sind brenneseln dann die quallen der wiese?

  2. @sascha: Das könnte durchaus sein 😉 .

    @Tilo: Nesseln als Quallen des Tiefgrases… Du bringst mich da auf eine Idee. Danke!

    @Herr Gilke: Sehr stattlich! Aber sicher nicht Hauptstadt tauglich… Die bei Euch haben bestimmt drei Augen.

    @JNoFK: Die sogenannten Flachzecken, hihi.

  3. @rittinier & gomez: Das rauschende Rascheln nicht zu vergessen.

Kommentar verfassen