15 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Aber hat nicht Krishnamurti gesagt „Die Angst ist verschwunden, wenn Sie ihr Ihre volle Aufmerksamkeit gewidmet haben.“ ?

  2. Erich Kästner hat auch gesagt: „Wer keine Angst hat, hat keine Phantasie.“ Deswegen widme ich Ihr lieber keine volle Aufmerksamkeit 😉 …

  3. Malen sie, herr/frau/nicht näher geschlechtlich spezifiziertes organisches (?) individuum maqz, den teufel nicht an die wand.. wie meinte schon erich kästner: „Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.“ ..wer wollte das bestreiten..

  4. und wie meinte schon der olle gorbi: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. “ 😉

  5. Und überhaupt: “ Ist es denn alles, wenn es aufhört, zu sagen es muß ja gehen, und keiner mehr fragt, und dem zu folgen, ist es dann nicht schon zu spät, ohne zu fragen?“

  6. ich glaub zur 40. folge mach ich auch mal wieder was.. ohne zu fragen! denn wie heisst es so schön: „Wir müssen nichts fürchten, ausser jene die uns Angst machen wollen!“

  7. Hatte ich schon erwähnt, daß es bald ein Angstbuch geben wird 😯 ?

  8. andreas tenzer sagte einmal „kein ereignis ist so schrecklich wie die angst davor.“
    das hieße ja dann im umkehrschluss, wenn die angst-stips bereits gut sind, wird das angst-buch noch viel besser 😉

  9. Kurt Schalker sagte dereinst: „Angst ist der Schatten der Kohlehalden zur Spätschicht.“ In diesem Sinne hast Du vielleicht Recht.

  10. bin ich froh, dass ich das erst am Morgen lese, so viel Bildung hätte mich erschreckt und meinen Nachtschlaf verdorben. Aber eigentlich ermutigend, wieviele Menschen tiefsinnige Gedanken parat haben!

  11. @ulysses
    Als „herr/frau/nicht näher geschlechtlich spezifiziertes organisches (?) individuum“ kann ich in diesem Fall nur Khalil Gibran, den Prophet, zitieren,

    „Und wenn es eine Angst ist, die ihr verjagen wollt, ist der Sitz dieser Furcht in eurem Herzen und nicht in der Hand des Gefürchteten.“

Kommentar verfassen