10 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Letztens in der Sendung mit der Maus gelernt, dass ‚Schmetter‘ eine alte Bezeichnung für Rahm ist. Diese Tiere haben wohl eine Vorliebe für Sahne, was Ihnen ja auch im Englischen den ‚Butterfly‘ einbrachte…

  2. dafür sind die einzelnen bezeichnungen gradezu peotisch schön.. nachtpfauenauge zum beispiel..

  3. Gerade in Weimar weiß man allerdings auch, dass Deutsch nicht nur die Sprache der Dichter und Denker ist, sondern auch die Sprache von ganz, ganz anderen Leuten, nein?

  4. Das Eichhorn, der Eisvogel und der Löwenzahn können auch ein Lied davon singen …

  5. @mtk: Die Maus ist der neue Brockhaus (auch in meiner Familie).

    @rittinier & gomez: Wie spricht man das denn aus?

    @ulysses: Sie leben noch! Hurra! Ja, die deutsche Sprache verliert sich wieder einmal im Detail…

    @Zahnwart: Leider :( .

    @Prinzessina: Das wird ein richtiges Konzert.

  6. Michael Ende hat ein Gedicht darüber verfasst, wie ein Schmetterling, der auch nicht mit seinem Namen zufrieden wahr, mit einem Lindwurm, dem das Lind zu lieblich klang, die Silben tauschte. So waren sie als Lindling und Schmetterwurm bekannt.

Kommentar verfassen