3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, stimmt: Nüscht kostet am meisten (Nerven)!

    Letztes Jahr gab’s bei meinen Kindern Angst geschenkt. Um wieviel verteuerte die sich denn im Vergleich?

    Trotzdem: Frohen Nikolo!

  2. Es gibt noch eine weitere Umkehrung dieser Proportionalität: Je größer und anspruchsvoller die Kinder, desto kleiner (i. S. von weniger) die Geschenke für die Eltern derselben…

  3. @New Number 2: Angst kostet weiterhin fast nüscht, außer Nerven ;)

    @lesbarkeit: Oje.

Kommentar verfassen