4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Die traurige Wahrheit ist, dass Goethe dichtete, „Dieses Baums Blatt“, also ohne das melodischere Genitiv-e. Eigentlich schauerlich, diese atemlose Verkürzung.

  2. Na, sind wir mal froh, dass der olle Goethe nicht „Dieses Baum’s Blatt“ oder „Das Blatt von dem Baum“ geschrieben hat.

  3. …“seien“. Wenn schon, dann „seien wir mal froh“, oder? gut, pingelig, meinetwegen… :-)

  4. @petit_larousse: Ich komme aus Bayern und da bedeutet „seien“ etwas ganz anderes, nämlich mit einem Seier etwas abseien. Klingt komisch, ist es auch.

    Bei uns gibt’s noch mehr so Sachen, die für uns sehr lustig klingen. Z.B. der Stuhl, auf dem die Piefke, bzw. Marmeladinger immer sitzen wollen. Stuhl lässt man in der Toilette hinunter. Das heißt Sessel!

Kommentar verfassen